Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für die Veröf­fentlichung von Anzeigen und die Ver­bre­itung von Wer­bung auf dem Inter­net­por­tal team-mama.de und den Social-Media-Kanälen.

Stand 1. Sep­tem­ber 2019

  1. Ein Auf­trag im Sinne unser­er All­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen, ist der Ver­trag über die Veröf­fentlichung ein­er oder mehrerer Anzeigen eines Wer­bungtreiben­den oder son­sti­gen Inser­enten auf der Team Mama Web­site zum Zwecke der Ver­bre­itung. Die All­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen des Unternehmens gel­ten sin­ngemäß für alle genan­nten Aufträge. Jed­er Auf­trag wird erst nach schriftlich­er Bestä­ti­gung durch das Unternehmen Team Mama rechtsverbindlich.
  2. Wird die Anzeigen­preis­liste geän­dert, so treten die neuen Bedin­gun­gen auch bei laufend­en Anzeige­naufträ­gen sofort in Kraft.
  3. Das Unternehmen behält sich vor, Anzeige­naufträge, wegen des Inhalts, der Herkun­ft oder der tech­nis­chen Form nach ein­heitlichen, sach­lich gerecht­fer­tigten Grund­sätzen des Unternehmens abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Geset­ze oder behördliche Bes­tim­mungen ver­stößt oder deren Veröf­fentlichung für das Unternehmen unzu­mut­bar ist.
  4. Für die rechtzeit­ige Liefer­ung geeigneter, ein­wand­freier Unter­la­gen ist der Auf­tragge­ber ver­ant­wortlich.
  5. Der Auf­tragge­ber trägt allein die Ver­ant­wor­tung für den Inhalt und die rechtliche Zuläs­sigkeit der für die Inser­tion zur Ver­fü­gung gestell­ten Text- und Bil­dun­ter­la­gen. Dem Auf­tragge­ber obliegt es, das Unternehmen von Ansprüchen Drit­ter freizustellen, die diesem aus der Aus­führung des Auf­trages, auch wenn er storniert sein sollte, gegen das Unternehmen erwach­sen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, Aufträge und Anzeigen daraufhin zu prüfen, ob durch sie Rechte Drit­ter beein­trächtigt wer­den.
  6. Der Auf­tragge­ber trägt die Ver­ant­wor­tung für die Richtigkeit der zuge­sandten Unter­la­gen.
  7. Die Pflicht zur Auf­be­wahrung der Unter­la­gen endet nach Ablauf des Auf­trages bzw. mit Stornierung der jew­eili­gen Anzeige, sofern nicht schriftlich eine andere Vere­in­barung getrof­fen wurde.
  8. Die Zahlung ist inner­halb von 10 Tagen nach Rech­nungser­halt zu bezahlen, sofern nicht im einzel­nen Fall eine andere Zahlungs­frist oder Vorauszahlung vere­in­bart ist.
  9. Die endgültige Gestal­tung und Visu­al­isierung der Anzeige obliegt Team Mama.
  10. Erfül­lung­sort ist Aurich. Im Geschäftsverkehr mit Kau­fleuten, juris­tis­chen Per­so­n­en des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Son­derver­mö­gen, ist bei Kla­gen der Gerichts­stand Aurich. Ist der Wohn­sitz oder gewöhn­liche Aufen­thalt des Auf­tragge­bers, auch bei Nichtkau­fleuten, im Zeit­punkt der Klageer­he­bung unbekan­nt oder hat der Auf­tragge­ber nach Ver­tragss­chluss seinen Wohn­sitz oder gewöhn­lichen Aufen­thalt aus dem Gel­tungs­bere­ich des Grundge­set­zes ver­legt, ist als Gerichts­stand Aurich vere­in­bart.
  11. Stre­itschlich­tung
    Die Europäis­che Kom­mis­sion stellt eine Plat­tform zur Online-Stre­it­bei­le­gung (OS) bere­it: https://ec.europa.eu/consumers/odr. Unsere E‑Mail-Adresse find­en Sie oben im Impres­sum.
    Wir sind nicht bere­it oder verpflichtet, an Stre­it­bei­le­gungsver­fahren vor ein­er Ver­brauch­er­schlich­tungsstelle teilzunehmen.